TV-Tipp: 3sat gucken

Geschrieben von:

Heute gibt es schon mal einen Programmhinweis für den vorletzten Tag des Jahres. Es ist zwar immer gut, 3sat zu gucken – das hat Georg Schramm schon zum 25. Geburtstag des Senders 2009 gesagt (“Da ist ein Markenname etabliert: 3sat ist die Heimstatt für die Verwirrten und Verirrten abends vor dem Fernseher.”) – aber am 30. Dezember ist das Programm besonders zu empfehlen. Es gibt den ganzen Tag Kabarett mit ein bisschen Louis de Funès dazwischen und mit dem Höhepunkt “Tilt! – von und mit Urban Priol” um 20:15 Uhr.

Und danach “Jetzt ist aber Schluss! – Der 3sat-Jahresrückblick” mit zwölf Kabarettisten, die jeden einzelnen Monat des zurückliegenden Jahres sauber wegpacken. Christoph Sieber gibt einen Vorgeschmack, äh Rückblick:

 

Und Serdar Somuncu über die Bedrohung unserer (Tanz-)kultur:

 

1