Wochenendwetter

Sommerlich warm bis heiß, einzelne Gewitter

Am Samstag steht nach Auflösung einiger Frühnebelfelder (besonders im Süden und im Nordosten) verbreitet warmes Sommerwetter an mit Höchstwerten meist zwischen 24 und 28 Grad. Örtlich können wir besonders am Rhein schon die 30 Grad-Marke knacken. Im Nordosten macht sich allerdings ein Höhentief bemerkbar, sodass es einzelne Schauer und Gewitter am Nachmittag geben kann, ebenso besteht eine geringe Schauer- und Gewitterneigung über den östlichen Mittelgebirgen. Am Sonntag wird es für die allermeisten ein ähnlich trockener und sonniger Tag mit nur wenigen Wolken...

Extreme Trockenheit

Schon seit Wochen herrscht im Norden und Osten Deutschlands immer wieder sonniges und verbreitet trockenes Wetter. Vielerorts ist in diesem Monat bisher kaum Regen gefallen. Es herrscht große Trockenheit und damit auch teils sehr große Waldbrandgefahr. Auch wenn ab Sonntag gebietsweise durchaus Schauer oder Gewitter auftreten können, so werden diese größtenteils nicht viel an der Lage ändern.