Wetter am Wochenende

Frische Nordseeluft hat sich durchgesetzt

Die schwüle Luft ist aus dem Land vertrieben, nun hat sich kühle und frische Nordseeluft durchgesetzt. Am Wochenende gibt es zwischen der Nordsee und dem Erzgebirge zeitweise Schauer, in Richtung Rheinhessen, Oberrhein und Hochrhein scheint öfter die Sonne. Allgemein ist es nur noch mäßig warm.

Sommerbeginn

Am Donnerstag, 21. Juni, genau um 12:07 Uhr Mitteleuropäischer Zeit ist Sommeranfang. An diesem Datum und zu dieser Zeit steht die Sonne genau über dem nördlichen Wendekreis und macht sich danach Tag für Tag wieder ein Stückchen auf den Weg in Richtung Äquator. Am Donnerstag ist also die kürzeste Nacht und der längste Tag (auf der Südhalbkugel ist das andersrum: in Australien ist dann Winteranfang). Erklärung aus astronomischer Sicht: Durch die Neigung der Erdachse wird die Erde im Verlauf eine Jahres unterschiedlich stark bestrahlt, deshalb gibt es Jahreszeiten.