TV-Tipp: 3sat gucken

Geschrieben von: am 22. Dez 2015 um 12:55

Heute gibt es schon mal einen Programmhinweis für den vorletzten Tag des Jahres. Es ist zwar immer gut, 3sat zu gucken – das hat Georg Schramm schon zum 25. Geburtstag des Senders 2009 gesagt (“Da ist ein Markenname etabliert: 3sat ist die Heimstatt für die Verwirrten und Verirrten abends vor dem Fernseher.”) – aber am 30. Dezember ist das Programm besonders zu empfehlen. Es gibt den ganzen Tag Kabarett mit ein bisschen Louis de Funès dazwischen und mit dem Höhepunkt “Tilt! – von und mit Urban Priol” um 20:15 Uhr.

Und danach “Jetzt ist aber Schluss! – Der 3sat-Jahresrückblick” mit zwölf Kabarettisten, die jeden einzelnen Monat des zurückliegenden Jahres sauber wegpacken. Christoph Sieber gibt einen Vorgeschmack, äh Rückblick:

 

Und Serdar Somuncu über die Bedrohung unserer (Tanz-)kultur:

 

1

Über den Autor:

André Tautenhahn (tau), Diplom-Sozialwissenschaftler und Freiberuflicher Journalist. Seit 2015 Teil der NachDenkSeiten-Redaktion (Kürzel: AT) und dort mit anderen Mitarbeitern für die Zusammenstellung der Hinweise des Tages zuständig. Außerdem gehört er zum Redaktionsteam des Oppermann-Verlages in Rodenberg und schreibt für regionale Blätter in Wunstorf, Neustadt am Rübenberge und im Landkreis Schaumburg.
  Verwandte Beiträge

Kommentare

  1. André Tautenhahn  Dezember 22, 2015

    Das ZDF zeigt bereits heute einen auf 60 Minuten zusammengefassten Jahresrückblick von Urban Priol um 22:15 Uhr. Am 30. Dezember gibt es dann 90 Minuten auf 3sat.