Die CDU Bundesmutti von der Leyen und die Pressefreiheit

Geschrieben von: am 23. Aug 2009 um 17:13

Ein Kamerateam von Spiegel TV durfte nicht zu einem offiziellen Termin der Ministerin in einer Kindertagesstätte. Zensursula in Wahlkampftopform. Selektion soll nicht nur im Bildungs- und Familienbereich gelten, sondern auch bei den Medien, wie es scheint. Aber auch diese heikle Story wird den “Dienstwagengroll” kaum vertreiben. B)

1

Über den Autor:

André Tautenhahn (tau), Diplom-Sozialwissenschaftler und Freiberuflicher Journalist. Seit 2015 Teil der NachDenkSeiten-Redaktion (Kürzel: AT) und dort mit anderen Mitarbeitern für die Zusammenstellung der Hinweise des Tages zuständig. Außerdem gehört er zum Redaktionsteam des Oppermann-Verlages in Rodenberg und schreibt für regionale Blätter in Wunstorf, Neustadt am Rübenberge und im Landkreis Schaumburg.
  Verwandte Beiträge

Kommentare

  1. Zwischen nach der Geburt & vor dem Tod  August 23, 2009

    Pressefreiheit – aber nicht mit der CDU…
    …wie dieser Bericht deutlich zeigt :no:

    Dank an Grilleau & TomTom59