Der Morgen stirbt nie

Geschrieben von: am 27. Mai 2020 um 7:39

  • Der SPD werden gleich zwei Kanzlerkandidaten unterstellt, von Journalisten, die vorgeben, immer gut informiert zu sein. Der eine, Chefredakteur des Cicero meint, Fraktionschef Rolf Mützenich würde erwählt, weil der so gut mit den beiden Parteichefs zusammenarbeite. Der andere, ein bekannter Verleger, meint dagegen, es würde Olaf Scholz. Er sei die logische Wahl. Was beide Edel-Federn offenbar nicht wissen. Die SPD steht bei 15 Prozent. #Fremdbestimmung

  • Der Schattenkanzler Markus Söder, derzeit noch Regent in Bayern, verlangt mehr Kompetenzen für den Bund, um vorpreschende Ministerpräsidenten, ihn ausgeschlossen, an der kurzen Leine zu halten. Ihm seien die “Hopplahopp-Orgien” zuwider. Gemeint ist wohl der Linke Bodo Ramelow in Thüringen, was lustig ist, da es nachweislich eher in Bayern derartige Orgien bislang gab, was zu den meisten Coronafälle überhaupt geführt hat. Egal, Söder drohte Gegenmaßnahmen in Richtung Thüringen an, muss sich aber auf einen Zweifrontenkrieg einstellen. Denn Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann sieht für weitere Absprachen mit dem Bund oder Söder derzeit keine Notwendigkeit. #DerEinsameWolf
  • Die Tweets von Donald Trump werden neuerdings mit einem Faktencheck-Hinweis versehen. #SoSad

Bildnachweis: Christian S auf Pixabay

0

Über den Autor:

André Tautenhahn (tau), Diplom-Sozialwissenschaftler und Freiberuflicher Journalist. Seit 2015 Teil der NachDenkSeiten-Redaktion (Kürzel: AT) und dort mit anderen Mitarbeitern für die Zusammenstellung der Hinweise des Tages zuständig. Außerdem gehört er zum Redaktionsteam des Oppermann-Verlages in Rodenberg und schreibt für regionale Blätter in Wunstorf, Neustadt am Rübenberge und im Landkreis Schaumburg.
  Verwandte Beiträge