Kinotipp: "Tom meets Zizou – Kein Sommermärchen"

Geschrieben von: am 11. Jul 2011 um 13:36

Derzeit betteln Medien und Funktionäre darum, dass der Fan, dem man schon als Teil eines neuen Sommermärchens fest eingeplant hat, trotz des überraschenden Aus der deutschen Mannschaft am Ball bleiben und auch weiterhin der FIFA-Veranstaltung folgen möge. Es wäre Gift für den sich etablierenden Frauenfußball, wenn jetzt die Begeisterung nachließe.

Wer mit dem künstlichen Hype nichts anfangen kann, sich aber trotzdem für den Fußball interessiert, dem sei ein Kinofilm empfohlen, der demnächst ins Kino kommt.

“Es soll gezeigt werden, dass man an dem Geschäft auch zerbrechen kann”

Regisseur Aljoscha Pause hat den Fußball-Profi Thomas Broich über Jahre begleitet
Aljoscha Pause im Gespräch mit Moritz Küpper

“Tom meets Zizou – Kein Sommermärchen” kommt am 28. Juli in die Kinos. Es ist die Geschichte des ehemaligen Bundesliga-Profis Thomas Broich. Über Jahre hat der Regisseur Aljoscha Pause Broich begleitet. Herausgekommen ist ein wirlich sehenswerter Film, der hinter die Kulissen des Fußball-Busisness blickt.

Quelle: dradio

2

Über den Autor:

André Tautenhahn (tau), Diplom-Sozialwissenschaftler und Freiberuflicher Journalist. Seit 2015 Teil der NachDenkSeiten-Redaktion (Kürzel: AT) und dort mit anderen Mitarbeitern für die Zusammenstellung der Hinweise des Tages zuständig. Außerdem gehört er zum Redaktionsteam des Oppermann-Verlages in Rodenberg und schreibt für regionale Blätter in Wunstorf, Neustadt am Rübenberge und im Landkreis Schaumburg.
  Verwandte Beiträge

Kommentare

  1. Careca  Juli 11, 2011

    Das “Aus” war alles andere als überraschend.

    • adtstar  Juli 12, 2011

      Sicher. Japan ist die Nummer 4 der Welt, also nicht irgendwer. Mannschaft, Medien und Funktionäre haben aber nicht damit gerechnet, auszuscheiden. Zumindest taten sie sehr überrascht.