Bundestag: Brüderle will etwas zum Aufschwung sagen

Geschrieben von: am 29. Jun 2010 um 14:52

Nicht die Bundesversammlung morgen ist wichtig, sondern der Tag danach. Denn am Donnerstag, dem 1. Juli, will Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle von der aktuellen vier-Prozent Partei FDP vor das Parlament treten und eine Regierungserklärung abgeben.

Thema:

Aufschwung für Deutschland

Quelle: Deutscher Bundestag

Das kann man doch nicht mehr ernst nehmen… :roll:

4

Über den Autor:

André Tautenhahn (tau), Diplom-Sozialwissenschaftler und Freiberuflicher Journalist. Seit 2015 Teil der NachDenkSeiten-Redaktion (Kürzel: AT) und dort mit anderen Mitarbeitern für die Zusammenstellung der Hinweise des Tages zuständig. Außerdem gehört er zum Redaktionsteam des Oppermann-Verlages in Rodenberg und schreibt für regionale Blätter in Wunstorf, Neustadt am Rübenberge und im Landkreis Schaumburg.
  Verwandte Beiträge

Kommentare

  1. Etalon  Juni 29, 2010

    Wenn er ein zwei Viertel Wein hat, dann kann das durchaus unterhaltsam sein! :))

  2. Careca  Juni 29, 2010

    Was? Brüderle macht ne Regierungserklärung? Zur Lage der nation? Ist die Riesling-Ernte etwa schlecht? Braucht er Erntehelfer für seinen Weinkeller?

    Nein, das stimmt so nicht. Er macht nur seine Abschlussprüfung. So will der Kurs es halt, dass er eine Abschlussrede hält. Die will er nun im Bundestag halten, um sein Fleißsternchen im VHS-Kurs “Wie drücke ich mich verständlich aus” zu verdienen. Ich drücke ihm die Daumen, dass er diesmal besteht … ;)

    • Einhard  Juni 29, 2010

      Abschlußprüfung, genau. Dann eght er wieder in die Palz und der nächste unfähige FDPöer wirtschaftsminsitert lautlos vor sich hin :)

      • jens  Juni 29, 2010

        Ist doch wie im April 1945….

        da wurde die “” ARMEE WENK “” ,
        die keiner mehr sah…

        in den heroischen endsieg geschickt..
        und
        es waren hitlerjungen im alter vonn15-16 und
        greise im alter von 55 und älter…

        w a s unterscheidet denn das
        “” LETZE AUFGEBOT DER 4 %- Partei “
        noch von damals…???

        erinnert und fragt sich
        jens