Volker Pispers und Klaus Stuttmann bringen den Stil der Kanzlerin mal wieder auf den Punkt

Geschrieben von: am 18. Mai 2010 um 18:23

Zuerst der Karikaturist Klaus Stuttmann zur plötzlichen Wende der Bundesregierung beim Thema Transaktionssteuer. Genial.

Klaus Stuttmann
Quelle: Klaus Stuttmann

Und nun Volker Pispers zur Taktik Angela Merkels. Sie verfahre nach dem Anarcho-Motto: “Mir nach, ich folge euch!”
Merkels liebstes Spiel sei die Kunst des Möglichen. Sie sei kein Akteur, sondern ein Reaktor. :>> Aber auch kein schneller Brüter, sondern jemand, der abwartet und solange guckt, bis die, die sie in Erwartung einer politischen Entscheidung anstarren, nervös werden und sich selber in Bewegung setzen. Dann schaue sie, wohin die Mehrheit geht und setze sich dann an die Spitze der Bewegung. Merkel mache ihren Einsatz also immer erst dann, wenn die Würfel schon gefallen sind… :>>

3

Über den Autor:

André Tautenhahn (tau), Diplom-Sozialwissenschaftler und Freiberuflicher Journalist. Seit 2015 Teil der NachDenkSeiten-Redaktion (Kürzel: AT) und dort mit anderen Mitarbeitern für die Zusammenstellung der Hinweise des Tages zuständig. Außerdem gehört er zum Redaktionsteam des Oppermann-Verlages in Rodenberg und schreibt für regionale Blätter in Wunstorf, Neustadt am Rübenberge und im Landkreis Schaumburg.
  Verwandte Beiträge

Kommentare

  1. Anonymous  Mai 18, 2010

    Danke, das ist mal wieder klasse !

    • Einhard  Mai 18, 2010

      *unterschreib*

      Das Leben schreibt die besten Geschichten :D

  2. jens  Mai 19, 2010

    Soooo absurd es auch klingen mag…

    von MUTTI könne wir alle lernen

    und

    sie wird es schon machen…

    stöhnt jens